Tipps und Tricks


Tipp Nr.1: Fett weg

Sie müssen noch ein, zwei Kilo abnehmen, um sich selbst schön zu finden? Lassen Sie eine Woche lang abends Kohlenhydrate weg, essen Sie stattdesse Eiweiße mit Gemüse und Sie werden Ihr Ziel erreichen. Also nach 18 Uhr Fisch, Hühnerfleisch ohne Haut, körnigen Frischkäse, Feta sowie jede Form von Gemüse und Salat– das mag die Bikinifigur! Finger weg von Salzstangen, Brot, Pasta und Kartoffeln. Frische Kräuter geben Geschmack, machen außerdem glücklich und sind ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Bikinifigur.


Tipp Nr.2:Sport für die Bikini Figur

Das Mini-Ernährungsprogramm sorgt in Kombination mit minimalem Bewegungsaufwand nicht nur für Gewichtsabnahme, sondern strafft auch die Haut. Gehen Sie ab jetzt jede Treppe, die sich bietet und setzen Sie dabei den ganzen Fuß auf die Stufe. Das strafft den Po – wichtig für die Bikinifigur. Für straffe Arme kaufen Sie sich ein Paar 2 ½-Kilo-Hanteln und starten Sie Ihr persönliches Bizepstraining, sobald Sie fernsehen oder mit Ihrer Freundin telefonieren. Wenn Sie dann noch einmal in der Woche 40 Minuten laufen, 90 Minuten stramm radeln oder 60 Minuten schwimmen, ist die Bikinifigur garantiert.


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!